Benachrichtigungen verwalten

Stansstad NW - Nach Tötungsdelikt - 77-jähriger Mann festgenommen

Am Freitag, 19.01.2018, kurz vor 19:30 Uhr, hat sich in Stansstad NW ein Tötungsdelikt ereignet. Die zum Tatort aufgebotenen Polizei- und Rettungskräfte sind auf die Leiche einer Frau gestossen. Nach ersten Erkenntnissen ist diese Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Der Tatverdächtige ist widerstandslos festgenommen worden.

Am Freitag, 19.01.2018, 19:32 Uhr, meldete sich eine männliche Person telefonisch bei der Kantonspolizei Nidwalden. Der 77-jährige Mann gab an, dass er kurz zuvor am gemeinsamen Wohnort seine Ehefrau erschossen habe. Die sofort vor Ort ausgerückten Einsatzkräfte der Polizei, nahmen den Mann, aufgrund dringenden Tatverdachts, an dessen Wohnort fest. Im Anschluss stiessen die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Nidwalden in der Wohnung auf eine leblose weibliche Person. Der aufgebotene Rettungsdienst konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Bei dem Opfer handelt es sich um eine 73-jährige Frau.

Das Motiv und die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Die Ermittlungshandlungen zum Ereignis werden nun durch die Staatsanwaltschaft Nidwalden in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Nidwalden geführt. Unterstützt werden sie dabei durch das Institut für Rechtsmedizin Zürich sowie das Forensische Institut Zürich.

Artikelfoto: Symbolbild

Die wichtigsten Infos aus der Schweiz

Die wichtigsten Infos aus der Schweiz

Top News

News-Ticker