Safnern BE - Bauernhaus durch Feuer zerstört

Das Bauernhaus brannte voll aus.
Das Bauernhaus brannte voll aus. (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

Am Mittwochnachmittag ist in Safnern in einem ehemaligen Bauernhaus ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Das Gebäude wurde zerstört. Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

Am Mittwoch, 5. Dezember 2018, kurz nach 13.00 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern eine Meldung über eine Rauchentwicklung in einem ehemaligen Bauernhaus mit zwei Wohnungen in Safnern ein. Kurz nach Ankunft der Einsatzkräfte Am Gässli stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Die Angehörigen der Berufsfeuerwehr Biel und der Feuerwehr Orpund-Safnern nahmen unverzüglich die Löscharbeiten auf.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befand sich niemand im Gebäude.

Eine Ambulanz wurde vorsorglich aufgeboten. Die Zufahrtsstrasse zum Gebäude sowie umliegende Strassen mussten während den Löscharbeiten für mehrere Stunden gesperrt werden.

Das Bauernhaus wurde durch das Feuer zerstört. Für die Bewohner wurde eine vorübergehende Wohnlösung gefunden.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung der Brandursache und der Schadenhöhe aufgenommen.