[Update] Niederwil/Neuendorf SO - Vermisste Frau tot aufgefunden

(Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn)

In Niederwil ist am Dienstagabend die 59-jährige Frau tot aufgefunden worden, die seit dem 6. Januar 2019 vermisst wurde. Es bestehen derzeit keine Hinweise auf eine Dritteinwirkung.

Am Dienstagabend, 12. März 2019, fand ein Bürger in unwegsamen Gelände bei Niederwil eine tote Frau und alarmierte die Polizei. Die Verstorbene konnte inzwischen als die 59-jährige Frau identifiziert werden, die seit dem 6. Januar 2019 ab ihrem Domizil in Neuendorf vermisst wurde. Die bisher getätigten Ermittlungen ergaben keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung. Weitergehende Angaben sind aus Rücksicht auf den Persönlichkeitsschutz nicht möglich.

Ursprungsmeldung vom 7. Januar 2019

Seit Sonntagmorgen, 6. Januar 2019, wird die 59-jährige U. W. aus Neuendorf vermisst. Die Polizei bittet die Bevölkerung bei der Suche nach der Vermissten um Mithilfe.

U. W. verliess am Sonntag, 6. Januar 2019, zwischen 10.45 und 12 Uhr ihr Wohndomizil in Neuendorf. Bei der Haltestelle "Hardeck" bestieg sie den Bus in Richtung Oensingen. Seither wird sie vermisst. Die bisherige Suche und Abklärungen der Polizei ergaben bislang keine Anhaltspunkte über ihren Verbleib.

Die Vermisste ist zirka 169 cm gross, von mittlerer Statur und hat schwarz gekrauste und schulterlange Haare. Sie trägt blaue Jeans, eine rote Jacke in verschiedenen Rottönen mit Blumenmuster und eine Brille.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Angaben über den Verbleib der Gesuchten machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Verbindung zu setzen (Telefon 062 311 94 00 oder 112/117).

solothurn