Marly FR - Zwei Frauen beraubt

Symbolbild Gewalt
Symbolbild Gewalt (Bildquelle: Pavlofox)

Letzten Samstag wurden zwei ältere Frauen Opfer eines Überfalls in Marly. Sie wurden dabei von den Tätern geschubst, zu Boden gedrückt und bestohlen. Die beiden Frauen wurden dabei verletzt und die Räuber flohen mit der Beute von mehreren hundert Franken. Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung konnten die beiden Täter noch nicht verhaftet werden.

Am Samstag, den 5. Januar 2019, gegen 09:15 Uhr, wurde die Kantonspolizei über einen gerade erfolgten Raub informiert, der sich in der Nähe der Schule Marly Cité ereignete.

Vor Ort fanden die Beamten die beiden leicht verletzten und unter Schock stehenden Opfer. Die Polizisten kümmerten sich um die beiden Frauen im Alter von 66 und 81 Jahren. Die Fahndung der Täterschaft wurde sofort aufgenommen. Nach aktuellem Erkenntnisstand wurden die beiden Opfer von zwei jugendlichen Männern geschubst und zu Boden geworfen.

Mehrere hundert Franken erbeutet

Die beiden Räuber stahlen die Handtasche der 81-Jährigen, die mehrere hundert Franken enthielt und flohen anschliessend. Die Fahndung verlief noch ohne Erfolg. Die beiden Opfer konsultierten eigenständig einen Arzt.

Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Untersuchung des Überfalls dauert weiter an.