Château-d'Oex VD - 39-Jähriger unter Schneeplatte begraben

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Rega)

Am Samstag wurden drei Personen in der Nähe des "Vanil Carré" in der Gemeinde Château-d'Oex von einer Lawine verschüttet. Eine Person starb.

Am Samstag, den 19. Januar gegen 13:00 Uhr wurden drei Personen in der Nähe des "Vanil Carré" in der Gemeinde Château-d'Oex von einer Lawine verschüttet. Sie gehörten zu einer Gruppe von 7 französischen Skitourengängern, die ihren Aufstieg von der Freiburger Seite begonnen hatten. Als sie auf einem Schneesteg ankamen, gab er nach und die drei Leute rutschen samt einer Schneeplatte auf die waadter Seite des Gipfels.

Zwei der Opfer wurden schnell aus der Schneemasse befreit. Sie stehen unter Schock und wurden leicht verletzt. Sie wurden zur Kontrolle ins Krankenhaus von Château-D'Oex gebracht. Die letzte Person, ein 39-jähriger Mann mit Wohnsitz in Frankreich, wurde vollständig begraben. Er konnte nur noch tot von den Rettungskräften geborgen werden.