Alle News zum Coronavirus
Bern

Köniz BE – Publikation von Bildern nach Überfall

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen bewegte sich der Täter zudem bereits ab etwa 13 Uhr im Bereich zwischen der Bank und dem Bahnhof Köniz.
Gemäss den bisherigen Erkenntnissen bewegte sich der Täter zudem bereits ab etwa 13 Uhr im Bereich zwischen der Bank und dem Bahnhof Köniz. (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

Die Ermittlungen zum Banküberfall von Montagnachmittag in Köniz dauern an. In diesem Zusammenhang werden nun Bilder des noch flüchtigen Täters veröffentlicht. Es werden weiterhin Zeugen gesucht.

Die Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Raubüberfall, der am Montag, 6. Juli 2020, kurz nach 14.30 Uhr, auf die Valiant Bank an der Schwarzenburgstrasse in Köniz verübt worden war (s. Zeugenaufruf vom gleichen Tag), dauern an. Der Mann, welcher die Bankfiliale überfallen und anschliessend mit Beute in Richtung Bahnhof Köniz geflüchtet war, ist nach wie vor unbekannt.

Im Rahmen der Ermittlungen unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland werden nun Bilder des gesuchten Mannes veröffentlicht. Gestützt auf das ausgewertete Bildmaterial ist davon auszugehen, dass der Mann im Verlauf der Ereignisse sein äusseres Erscheinungsbild verändert hat. So trug er gemäss aktuellem Kenntnisstand im Vorfeld der Tat zeitweise eine Sonnenbrille, die er später absetzte. Nach der Tat trug er die schwarze Schirmmütze, die er auch zum Tatzeitpunkt aufhatte. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen bewegte sich der Täter zudem bereits ab etwa 13 Uhr im Bereich zwischen der Bank und dem Bahnhof Köniz.

Zeugenaufruf
Personen, die Angaben zu den Ereignissen oder zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich unter der Nummer +41 31 638 81 11 zu melden.