Alle News zum Coronavirus
Kantone

Vermisstmeldung aus Gordola TI - 34-Jähriger schwer verletzt gefunden

Donis A. aus Genf ist in Gordola heute verschwunden.
Donis A. aus Genf ist in Gordola heute verschwunden. (Bildquelle: Kantonspolizei Tessin)

Der vermisste 34-Jährige aus Genf konnte heute am Samstag, dem 11.07.2020, schwer verletzt gefunden worden.

Am Samstag wurde der 34-jähriger Genfer acht Tage nach seinem Verschwinden in unwegsamen Gelände am Monti di Metri bei Gordola TI schwer verletzt aufgefunden. Der Mann wurde seit dem 3. Juli vermisst.

Kurz nach 11.30 Uhr am Samstag wurde der Vermisste von einer Privatperson auf rund 900 Meter über Meer gefunden worden. Ein Rettungshelikopter hat den schwer verletzten Mann geborgen und ins Spital gebracht.

Ursprungsmeldung

Die Tessiner Kantonspolizei teilt mit, dass am Hügel Motti, ein junger Mann aus Genf verschwunden ist. Der 34-jährige Donis A. , geboren am 23.3.1986, wohnhaft in Genf wird dringend gesucht. Der junge Mann wurde letztmals am Hügel Motti in Gordola am 03.07.2020 um 10.00 Uhr gesehen.

Signalemente

  • Weiss, kräftiger Körperbau
  • 175 cm
  • dunkelbraune Augen
  • unrasierter Bart, hellbraunes Haar mit Glatze auf der Vorderseite.
  • Er spricht französisch

Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug er ein blau/zelestes T-Shirt, eine schwarze Trainingshose und Hausschuhe.

Zeugenaufruf Für Hinweise über den Verbleib ,bitte die Kantonspolizei unter 0848 25 55 55 anrufen