Tessin

Ascona TI - Leiche aus dem Lago Maggiore geborgen

(Bildquelle: andschneiter (CC0) - (Symbolbild))

Am Montag wurde im Wasser vor dem Hafen in Ascona eine Leiche gefunden. Die Ermittlungen laufen.

Wie die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Tessin berichten, wurde am Montag, 12. November 2018 kurz nach 14 Uhr eine Leiche aus dem Lago Maggiore geborgen. Der leblose Körper trieb vor dem Hafen in Ascona. Es handelt sich dabei um eine 48-jährige Schweizerin aus der Region.

Untersuchungen zur Klärung der Todesursache sind im Gang. Derzeit gibt es keine Hinweise auf eine Dritteinwirkung. Die Ermittlungen werden vom stellvertretenden Generalstaatsanwalt Nicola Respini koordiniert.