Alle News zum Coronavirus

[Update] - Vermisste 16-Jährige zurückgekehrt

(Bildquelle: Polizei Hamburg)

Die seit dem 21. September 2018 vermisste Jugendliche aus Hamburg-Eppendorf ist wieder da.

Die am 10.10.2018 veröffentlichte Vermisstenfahndung nach der 16-jährigen Sarah-Sophie K. ist erledigt. Die Vermisste meldete sich im Beisein ihrer Eltern am Polizeikommissariat 43.

Ursprungsmeldung vom 10. Oktober 2018

Aufgrund eines vom Amtsgericht Hamburg erlassenen Beschlusses fahndet die Polizei Hamburg öffentlich nach der 16-jährigen Sarah-Sophie K. aus Hamburg-Eppendorf.

Sarah-Sophie ist bereits am 21.09.18 von einem Ausgang vom UKE, wo sie gemäss richterlichem Beschluss geschlossen untergebracht war, nicht zurückgekehrt. Die bisherigen Suchmassnahmen führten nicht zum Auffinden oder Antreffen der Vermissten.

Sarah-Sophie wird wie folgt beschrieben:

  • 162 cm gross
  • 54kg schwer
  • grün/blaue Augen
  • schlank
  • hellbraunes Haar mit blonden Strähnen am Hinterkopf

Sie war zuletzt bekleidet mit einer schwarzen engen Hose und weissen Nike Turnschuhen.

Das Amtsgericht Hamburg hat einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung nach Sarah-Sophie K. erlassen.

Zeugenaufruf

Zeugen, die Sarah-Sophie sehen oder gesehen haben, werden gebeten, umgehend die Polizei zu informieren. Die Ermittlungen führt das für die Region Eimsbüttel zuständige LKA 134. Hinweise auf den Aufenthaltsort von Sarah-Sophie nimmt jede Polizeidienststelle bzw. das Hinweistelefon unter der Rufnummer 040/ 4286-56789 entgegen.