[Update] Aegerten BE - Andrii (13) wieder aufgetaucht

Andrii Tymchenko wird vermisst.
Andrii Tymchenko wird vermisst. (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

Der vermisste Andrii (13) aus Aegerten wurde wohlbehalten in einer Wohnung im Rhein-Pfalz-Kreis entdeckt.

Der seit dem 28.12.2018 vermisste 13-jährige Andrii wurde wohlbehalten am 08.01.2019 gegen 14 Uhr in einer Wohnung im Rhein-Pfalz-Kreis von der Polizei angetroffen. Er war in Begleitung des 21-Jährigen.

Derzeit werden beide zu den Umständen befragt. Es ist beabsichtigt, Andrii noch heute an die schweizer Behörden zu überstellen.

Ursprungsmeldung vom 2.1.2019

Der 13-Jährige aus Aegerten BE gilt wieder als vermisst. Die deutsche Polizei sucht intensiv nach Andrii Tymchenko. Er soll mit einem 21-Jährigen unterwegs sein.

Das Polizeipräsidium Rheinpfalz fahndet nach dem 13-jährigen Andrii Tymchenko, Dieser wurde zuletzt am 28.12. in Bobenheim-Roxheim gesehen, sein derzeitiger Aufenthaltsort ist unbekannt. Das Kind dürfte in Begleitung eines 21-jährigen Mannes sein. Hinweise an die Kriminalpolizei unter 0621 / 963-2773.

Ursprungsmeldung

Der Jugendliche, der seit Sonntag in Aegerten vermisst war, konnte gefunden werden. Der 13-Jährige ist unverletzt (wir berichteten).

Der seit Sonntag, 23. Dezember 2018, in Aegerten vermisste 13-Jährige konnte am Freitag, 28. Dezember 2018, aufgefunden werden. Gestützt auf den Zeugenaufruf gingen bei der Kantonspolizei Bern zahlreiche Meldungen ein. Schliesslich konnte der Aufenthaltsort des Vermissten ausfindig gemacht werden. Er ist gemäss aktuellen Erkenntnissen unverletzt und wurde in betreute Obhut gegeben.

Abklärungen zu den Umständen des Verschwindens des Jugendlichen wurden aufgenommen. Aus Rücksicht auf Betroffene und insbesondere mit Blick darauf, dass eine jugendliche Person involviert ist, werden an dieser Stelle keine weiteren Angaben gemacht.

Erste Meldung vom 27. Dezember 2018

Seit Sonntag, 23. Dezember 2018, wird der 13-jährige Andrii vermisst. Gemäss polizeilichen Abklärungen war der Vermisste am Sonntagabend in Aegerten zu Fuss unterwegs. Zudem liegen Hinweise vor, wonach sich der Jugendliche am Sonntagabend noch beim Bahnhof in Brügg aufgehalten haben könnte.

Nachdem die Kantonspolizei Bern kurz nach 22.00 Uhr über das Verschwinden des Jungen informiert worden war, leitete sie umgehend erste Abklärungen ein. Trotz umfangreichen Suchmassnahmen konnte der Jugendliche bisher nicht gefunden werden.

Signalement:

Andrii ist zirka 160-165 Zentimeter gross, von schlanker Statur und hat dunkle Haare. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens war er mit einer Winterjacke mit gelb/grauem Tarnmuster und einer grauen Trainerhose bekleidet. Er spricht Schweizerdeutsch.

Zeugen gesucht

Die Kantonspolizei Bern bittet Personen, die Angaben über den Verbleib des Vermissten machen können, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden.