Alle News zum Coronavirus
Fürstentum Liechtenstein

Zeugenaufruf aus Vaduz FL - Unfall gebaut und Auto mitten auf der Fahrbahn stehengelassen - Unbekannter Lenker macht sich aus dem Staub

Gestern wurde dieser beschädigte Mazda 121 einfach mitten auf der Fahrbahn stehengelassen.
Gestern wurde dieser beschädigte Mazda 121 einfach mitten auf der Fahrbahn stehengelassen. (Bildquelle: Landespolizei Fürstentum Liechtenstein)

In Vaduz ereignete sich am Samstagabend 12.09.2020 ein Selbstunfall mit Sachschaden, wobei sich der Unfallverursacher pflichtwidrig verhielt.

Ein unbekannter Lenker fuhr gestern mit seinem Personenwagen ohne Kontrollschilder gegen 22:20 Uhr auf der Rüfestrasse in Vaduz in westliche Richtung. Aus unbekannten Gründen kollidierte er mit der auf der Fahrbahn angebrachten Spurverengung, wodurch beide rechtsseitigen Reifen beschädigt wurden. Im Anschluss verhielt sich der Unfallverursacher pflichtwidrig, indem er das beschädigte Fahrzeug in der Mitte der Fahrbahn abstellte und sich von der Unfallstelle entfernte, ohne sich um den Schaden zu kümmern oder die Landespolizei zu verständigen.

Zeugenaufruf

Personen, welche Angaben zum Fahrzeug oder Lenker machen können, werden gebeten, sich bei der Landespolizei Fürstentum Liechtenstein unter +423 236 71 11 oder info@landespolizei.li zu melden. Beim Unfallfahrzeug handelt es sich um einen blauen Mazda 121 mit auffallenden weissen Streifen auf der Motorhaube.