Genf

Versoix GE - Tödlicher Unfall unter der Autobahn

(Bildquelle: paulsteuber (CC0))

Sonntag, 10. März 2019, kurz nach 7:00 Uhr, meldete ein Autofahrer, der auf Chemin du Biolay bei Versoix fuhr, der Polizei ein Unfallfahrzeug am Fusse der Brücke der Autobahn. Fahrer und Beifahrer starben am Unfallort.

Am Sonntag kurz nach 07:00 Uhr meldete ein Autofahrer, der auf der Chemin du Biolay in der Gemeinde Versoix fuhr, der Polizei ein Unfallfahrzeug am Fusse der Brücke über die Autobahn.

Vor Ort konnten die Polizei, der Feuerwehrdienst der Stadt Genf (SIS) und der Mobile Notfall- und Wiederbelebungsdienst (SMUR) nur den Tod der Insassen des Wracks, eines im Kanton Waadt registrierten BMW X3, feststellen. Sie sind ein Schweizer Paar, ein 1983 geborener Mann und seine 1986 geborene Frau, die in Nyon leben.

Aus den ersten Untersuchungen der Straßenverkehrs- und Unfallbrigade geht hervor, dass das Fahrzeug auf der Autobahn in Richtung Lausanne fuhr und dass es am Kilometerpunkt 19.4 aus Gründen, die die Untersuchung feststellen muss, von seiner Fahrspur abkam und die Autobahn verlassen hat, bevor es die Sicherheitsbarriere der Brücke über den Chemin du Biolay überquerte. Die Leitplanke liess das Fahrzeug abheben, das unter der Autobahn landete und heftig auf eine Stützmauer der Brücke traf.

Die Untersuchung wurde den Polizisten der Traffic and Accidents Brigade (BRA) anvertraut und ist der dritte tödliche Verkehrs- und Verkehrsunfall in Genf im Jahr 2019.

genf