Alle News zum Coronavirus
Luzern

Unfall Buchrain LU - Kollision zwischen einem VW Polo und einem Audi

Drei Personen verletzten sich.
Drei Personen verletzten sich. (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Gestern Abend kam es auf der Hauptstrasse in Buchrain zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos. Drei Erwachsene und ein Säugling wurden zur Kontrolle durch den Rettungsdienst ins Spital gefahren. Eine Person und der Säugling blieben unverletzt. Eine beteiligte Fahrzeuglenkerin verletzte sich leicht und wird sich in ärztliche Behandlung begeben.

Am Mittwoch, 16. Oktober 2019, kurz nach 21:00 Uhr, fuhr ein Fahrzeuglenker auf der Hauptstrasse in Buchrain vom Zubringertunnel Rontal her Richtung Inwil. Bei der Autobahnauffahrt beabsichtigte er nach links auf die A14 Richtung Luzern zu fahren. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem Auto, welches von Inwil her Richtung Reussbrücke gefahren kam.

Die Insassen des abbiegenden Personenwagens, drei Erwachsene und ein Säugling, wurden durch zwei Ambulanzen des Rettungsdienstes 144 zur Kontrolle ins Spital gefahren. Eine Person und der Säugling blieben unverletzt. Die Fahrerin des entgegenkommenden Autos wurde leicht verletzt. Sie wird sich in ärztliche Behandlung begeben.

Für den Verkehrsdienst wurde die Feuerwehr Emmen zugezogen.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbar und wurden durch eine Abschleppfirma aufgeladen und abtransportiert. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 38‘000 Franken.