Alle News zum Coronavirus
Appenzell-Ausserrhoden

Trogen AR: Polizeihund findet vermisste Person

Die eingesetzte Polizeihündin "Maika vom hohen First"
Die eingesetzte Polizeihündin "Maika vom hohen First" (Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)

Eine vermisste Frau ist am späten Donnerstagabend, 19. Dezember 2019, in Trogen im Verlauf einer polizeilichen Suchaktion durch einen Polizeihund aufgefunden worden. Die betagte Frau wurde anschliessend durch den Rettungsdienst ins Spital überführt.

Am Donnerstagabend, kurz vor 20.40 Uhr, ging bei der Kantonalen Notrufzentrale in Herisau die Meldung ein, dass eine 86-jährige Bewohnerin eines Wohnheims in Trogen vermisst werde. Sofort wurden die polizeilichen Massnahmen bezüglich eines Vermisstenfalles eingeleitet.

Eine Polizeipatrouille und ein Polizeihundeführer konnten die vermisste Frau kurz vor 22.00 Uhr mit Hilfe von Maika, einer erfahrenen Polizeihündin der Kapo AR, auffinden. Die Vermisste befand sich in einiger Entfernung zum Wohnheim, in unwegsamem Gebiet, unterhalb eines Wanderweges.

Aufgrund der Situation mussten Angehörige der Feuerwehr Trogen für die Personenbergung aufgeboten werden. Die Frau wurde anschliessend durch den Rettungsdienst mit leichten Verletzungen ins Spital gefahren.