Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Schmerikon SG - Fahrunfähig zweimal in Stein gefahren - Führerschein weg

Der Lenker vom Renault musste gerstern in Schmerikon SG den Führerschein abgeben.
Der Lenker vom Renault musste gerstern in Schmerikon SG den Führerschein abgeben. (Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen)

Am Samstag (17.10.2020), um 23:20 Uhr, ist ein 51-jähriger Mann mit seinem Renault zweimal gegen einen Stein gefahren. Durch die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen wurde beim Mann eine Blut- und Urinprobe verfügt. Den Führerausweis musste er abgeben.

Der 51-Jährige fuhr gestern in Schmerikon mit seinem Auto vom Bahnhof Richtung Mühlegraben auf einen Parkplatz. Beim Manövrieren prallte er rückwärts gegen einen Stein und fuhr anschliessend zurück Richtung Bahnhof. Kurze Zeit später fuhr er auf der Hauptstrasse erneut gegen einen Stein und fuhr zum Parkplatz zurück, wo er sein Auto abstellte.

Anlässlich der Unfallaufnahme durch die Kantonspolizei St.Gallen wurde der Mann als fahrunfähig eingestuft. Er musste auf Anordnung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen eine Blut- und Urinprobe abgeben. Zudem wurde ihm der Führerausweis auf der Stelle abgenommen.

Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.