Neuenburg

La Chaux-de-Fonds NE - Kokain bei Kontrolle sichergestellt

(Bildquelle: jhusemannde (CC0) - (Symbolbild))

Im Kampf gegen die Drogenkriminalität wurde in La Chaux-de-Fonds eine öffentliche Einrichtung sowie eine Wohnung kontrolliert.

Am Dienstag, 26. März 2019 führte die Kantonspolizei Neuenburg Kontrollen in einer öffentlichen Einrichtung sowie in einer nahe gelegenen Wohnung in La Chaux-de-Fonds durch. Die Aktion zielte auf die Kleinkriminalität von Drogenhändlern ab, die im Bereich des Bahnhofs und in den umliegenden Strassen tätig sind.

Insgesamt wurden 14 Personen kontrolliert, vier davon wurden verhaftet. Die Polizei beschlagnahmte mehrere Dutzend Gramm Kokain, Material zur Herstellung von Dosen sowie Handys. Die vier festgenommenen Personen aus Nordafrika müssen sich nun vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

40 Polizisten im Einsatz

Bei der Aktion zur Bekämpfung des Drogenhandels durch die Gerichtspolizei (RTS) standen 40 Polizisten im Einsatz, darunter Mitglieder der Hundeeinheit, Beamten der Gemeindepolizei und der Gerichtspolizei.

Die Neuenburger Polizei wird weiterhin im betreffenden Gebiet verstärkt präsent sein, um die Sicherheit zu erhöhen.