Alle News zum Coronavirus
Kantone

Gotthardpass - Tragischer Verkehrsunfall nach Frontalkollision - 6 Personen schwer verletzt!

Tragischer Unfall gestern auf dem Gotthardpass.
Tragischer Unfall gestern auf dem Gotthardpass. (Bildquelle: Kantonspolizei )

Die Tessiner Kantonspolizei teilt mit, dass sich am Donnerstagabend 18. Juni 2020 kurz nach 22.35 Uhr am Nordportal des Fieud-Tunnels auf der Gotthardpassstrasse ein schwerer Verkehrsunfall ereignet hat.

Ein in Richtung Norden fahrender BMW mit belgischen Nummernschildern und drei albanischen Staatsbürgern im Alter von 39, 33 und 25 Jahren an Bord kollidierte gestern aus noch unbekannten Gründen frontal mit einem aus Italien stammenden Seat, der in die entgegengesetzte Richtung fuhr.

Im Seat befanden sich drei britische Staatsbürger aus Nordirland, zwei Männer im Alter von 25 und 27 Jahren und eine Frau im Alter von 24 Jahren. Im Moment ist nicht bekannt, wer die Fahrer der beiden Autos waren, denn als die Patrouillen eintrafen, befanden sich die Verletzten ausserhalb der Fahrzeuge.

Alle sechs Insassen wurden bei dem heftigen Zusammenstoß schwer verletzt und zwei befinden sich noch immer in Lebensgefahr. Der Fieud-Tunnel wurde geschlossen, um die notwendigen Untersuchungen zu ermöglichen, und der Verkehr wird wegen der Wartungsstilllegung des Gotthard-Autobahntunnels auf die alte Straße Tremola umgeleitet.

Die Passstrasse bleibt bis heute Morgen um 08.00 Uhr gesperrt, um die Sicherheit und Sauberkeit des Strassenfeldes zu gewährleisten. Ein Rega-Helikopter und 5 Ambulanzfahrzeuge sind für Erste Hilfe vor Ort im Einsatz.