Alle News zum Coronavirus
Aargau

Etzgen AG - 55-Jähriger tot aus dem Rhein geborgen!

(Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Der seit Dezember in Etzgen vermisste Uthayakumar Rajaratnam ist gestern bei Laufenburg tot aus dem Rhein geborgen worden. Die genauen Umstände seines Todes sind noch unklar.

Angestellte des Flusskraftwerks Laufenburg fanden die Leiche am Freitag, 31. Januar 2020, im Rhein.

Die Kantonspolizei konnte die tote Person in der Folge als den vermissten Uthayakumar Rajaratnam identifizieren. Die Umstände seines Todes sind noch unklar. Hinweise auf ein Verbrechen liegen allerdings nicht vor. Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg hat eine Obduktion angeordnet.

Der 55-jährige Mann hatte am 12. Dezember seinen Wohnort in Etzgen in unbekannter Richtung verlassen und galt seither als vermisst.

Ursprüngliche Meldung:

Der Vermisste wurde zuletzt am Donnerstag, 12. Dezember 2019, Vormittag gesehen und gilt seither ab seinem Wohnort in Etzgen AG als vermisst.

Der derzeitige Aufenthaltsort konnte bisher nicht ermittelt werden. Bisherige Suchmassnahmen der Polizei verliefen ergebnislos. Der Grund des Verschwindens von Herrn Rajaratnam ist unbekannt.

Er pflegt auch Beziehungen in den grenznahen süddeutschen Raum.

(Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Signalement

Er ist zirka 160 cm, mollige Statur, dunkle Hautfarbe, weisser Bart, Brillenträger, trug blaue Jeanshose, gestreifte blaue Jacke

Zeugenaufruf

Personen, welche Angaben über den Aufenthaltsort des Vermissten machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei in Frick (Telefon 062 871 13 33) oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.