Nidwalden

Beckenried / Stans / Ennetmoos NW - Drei Motorradunfälle zu Saisonbeginn

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Philipp Ochsner)

Zu Beginn der Saison kam es in Beckenried, Stans und Ennetmoos bereits zu Selbstunfällen mit Motorrädern. Zwei Lenker wurden dabei verletzt. Es entstand Sachschaden.

In Beckenried fuhr ein jugendlicher Lenker auf der Buochserstrasse dorfauswärts. Dabei kam er im Bereich der Tankstelle ohne Dritteinwirkung zu Fall. Er blieb unverletzt. Da Benzin am Fahrzeug auslief, erfolgte ein Aufgebot der Feuerwehr Beckenried.

In Stans fuhr ein Motorradlenker von der Hansmatt her an die Verzweigung zur Stansstaderstrasse. Er stürzte beim anschliessenden rechts abbiegen in Richtung Stans. Dabei zog er sich Verletzungen am Bein zu. Das aufgebotene Rettungsteam überführte ihn in ein Spital.

Ein dritter Unfall ereignete sich am Nachmittag in Ennetmoos. Ein Motorradlenker fuhr auf der Kantonsstrasse Richtung Stans. Im Bereich Talstrasse sprang ihm von rechts ein Hund vor das Motorrad, worauf er eine Vollbremsung einleitete und die Kollision mit dem Vierbeiner verhindern konnte. Beim anschliessenden Sturz zog sich der Lenker leichte Verletzungen zu.

nidwalden