Schwere Körperverletzung in Innsbruck

(Bildquelle: BMI/Gerd Pachauer)

Am 11.08.2019 kam es gegen 22:35 Uhr in Innsbruck, Mitterweg, zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 43-jährigen und einem 54-jährigen Mann.

Der 54-Jährige wurde dabei durch mehrere Schläge ins Gesicht unbestimmten Grades verletzt und musste in der Unfallambulanz der Klinik Innsbruck ambulant behandelt werden.

Der Schläger wurde festgenommen und zum Sachverhalt befragt. Die genauen Hintergründe zur Tat sind noch Gegenstand laufender Ermittlungen.