Alle News zum Coronavirus

Nienburg - Sechs Schafe in der Weser ertrunken - Zeugenaufruf

Ein Ohr mit gewaltsam entfernter Ohrmarke
Ein Ohr mit gewaltsam entfernter Ohrmarke (Bildquelle: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg)

Am Dienstagmorgen, 05.11.2019, gegen 08.45 Uhr, wurden in der Weser, in Höhe des Schäferhofes bzw. des Zulaufes der Liebenauer Aue, 6 tote Schafe gefunden. Zurzeit ist noch unklar, wie und auch wo genau die Tiere in den Fluss gelangt sind.

Bei den verstorbenen Schafen handelt es sich um Tiere verschiedenen Alters sowie unterschiedlichen Geschlechtes. Auffällig ist die Tatsache, dass allen Tieren offenbar vorhandene Ohrmarken ausgerissen oder ausgeschnitten wurden. In einer Untersuchung durch das Veterinäramt konnten keinerlei auffälligen Verletzungen festgestellt werden. Die Tiere hatten zum Zeitpunkt der Entdeckung noch nicht lange im Wasser gelegen.

Zeugenaufruf

Die Wasserschutzpolizei möchte zum einen wissen, wem die Schafe gehört haben, zum anderen natürlich auch, ob es möglicherweise Zeugen gibt, die in der Zeit bis zum 05.11. an der Weser oberhalb des Schäferhofes, das ist hier der Stromkilometer 263,4, auffällige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte an die Wasserschutzpolizei in Nienburg unter 05021/968990 oder an die Polizeiinspektion 05021/97780.