Alle News zum Coronavirus

Kradfahrer nach Kollision mit Reh ins Krankenhaus

Endlage des verunfallten Motorrades
Endlage des verunfallten Motorrades (Bildquelle: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg)

Zu einem heftigen Unfall kam es am Samstag auf der L351 zwischen Liebenau und Marklohe.

Am Samstag, den 31.08.2019 befuhr ein 55-jähriger Kreis-Nienburger gegen 08:50 Uhr mit seinem Krad (BMW) die Landesstraße 351, aus Liebenau kommend, in Richtung Marklohe. Im Bereich des Binner Waldes ist es dann zu einer Kollision mit einem querenden Reh gekommen, in dessen Verlauf der Kradfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und nach rechts in einen unbefestigten Seitengraben stürzte.

Mit teils schweren Verletzungen wurde die Person nach Erstbehandlung des Notarztes durch eine Rettungswagenbesatzung dem Nienburger Krankenhaus zugeführt. Das vor Ort verendete Reh wurde später durch einen Jagdberechtigten abgeholt. Das stark beschädigte Krad wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen.