Wengen BE: Seit März Vermisster Speedflyer leblos aufgefunden

31.08.2016 12:00 | Von: Kantonspolizei Bern

Am Donnerstagabend ist im Gebiet Jungfraujoch eine leblose Person aufgefunden und geborgen worden. Beim Verstorbenen handelt es sich um den seit Ende März 2016 vermissten Speedflyer.


Der gesuchte 28-Jährige ist tot. - MadMax22 (CC0 Public Domain)

Im Zusammenhang einer Suchaktion eines vermissten Berggängers in der Eigerregion am Donnerstag, 25. August 2016, entdeckte eine Crew der Air Glaciers um zirka 19.10 Uhr eine weitere leblose Person. Diese befand sich im Bereich einer frischen Abbruchstelle im Guggigletscher unterhalb des Jungfraujochs. Der leblose Mann konnte in der Folge durch Angehörige der Alpinen Rettung Schweiz geborgen werden.

Die anschliessende Identifikation des Verstorbenen ergab, dass es sich um den seit dem 26. März 2016 als vermisst gemeldeten 28-jährigen Amerikaner handelt. Gemäss bisherigen Erkenntnissen war der Mann zusammen mit mehreren Speedflyern vom Jungfraujoch in Richtung Trümmelbach gestartet, als ihn die Gruppenmitglieder aus den Augen verloren und dies der Kantonspolizei Bern gemeldet hatten. Trotz umgehend eingeleiteter umfangreicher Suchmassnahmen konnte der Verunglückte damals nicht gefunden werden.

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland