Alle News zum Coronavirus

Kantons-Sudoku

Sudoku starten!

Sudoku-Regeln

Sudoku ist eine Gattung von Logikrätseln, die aus lateinischen Quadraten entstand. In der üblichen Version ist es das Ziel, ein 9×9-Gitter mit den Ziffern 1 bis 9 so zu füllen, dass jede Ziffer in jeder Spalte, in jeder Zeile und in jedem Block (3×3-Unterquadrat) genau einmal vorkommt - und natürlich in jedem der 81 Felder exakt eine Ziffer eingetragen wird.

Die moderne Form des Sudoku wurde von Howard Garns erfunden. Eine amerikanische Rätselzeitschrift veröffentlichte erstmals im Jahr 1979 unter dem Namen Number Place ein solches Rätsel. Populär wurden die Zahlenrätsel von Howard Garns aber erst in den Achtzigerjahren in Japan, wo es auch seinen heutigen Namen Sudoku erhielt.

Beim Polizeiticker Kantons-Sudoku haben wir das Spiel nun etwas verändert. Anstelle von Ziffern verwenden wir die Symbole aller Schweizer Kantone sowie dem Fürstentum Liechtenstein. Die Auswahl der 9 Wappen erfolgt bei jedem neuen Spiel rein zufällig.

Anleitung

Um das Spiel zu starten, wählt man zuerst den Schwierigkeitsgrad des Sudokus aus. Man kann dabei zwischen 3 Graden auswählen. Dem Schwierigkeitsgrad entsprechend, werden die Kantonswappen auf dem Spielgitter verteilt und das Rätseln kann beginnen. Sobald man startet, tickt die Uhr für die Spielzeit. So kann man am Ende des Spiels sehen wie viel Zeit man zum Lösen des Rätsels benötigt hat.

Braucht man eine Pause oder will das Spiel unterbrechen, dann klickt man einfach auf den Pausen-Knopf und das Rätsel bleibt an der aktuellen Stelle stehen, bis man entscheidet weiterzufahren. Sollte man einmal nicht mehr wissen wie weiter, dann kann man sich auch einen Hinweis geben lassen. Hierfür klickt man auf den Hinweis-Knopf rechts unter dem Sudoku und ein Kantonswappen wird an einer noch offenen Stelle richtig eingesetzt.

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Knobeln!

Ihr Polizeiticker.ch - Team