Zug

Zug ZG - Alkoholisierter Autofahrer ohne Führerausweis verunfallt

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen)

Ein Autofahrer hat zum wiederholten Mal gegen das Gesetz verstossen. Er verursachte alkoholisiert und ohne gültigen Führerausweis einen Auffahrunfall. Sein Fahrzeug wurde polizeilich sichergestellt.

Am Samstagabend (16. März 2019), kurz vor 17.00 Uhr, ereignete sich auf der Chamerstrasse stadteinwärts ein Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen. Bei der Sachverhaltsaufnahme stellten die Einsatzkräfte fest, dass der Unfallverursacher keinen gültigen Führerausweis besitzt. Dieser war ihm bereits zu einem früheren Zeitpunkt abgenommen worden.

Zudem war der 57-jährige Lenker alkoholisiert. Die durchgeführte Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0.82 mg/l. Sein Fahrzeug wurde daraufhin polizeilich sichergestellt und er musste den Heimweg zu Fuss antreten.

Beim Auffahrunfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen ist gering.

zug