Winterthur ZH - Stadtpolizei an der WOHGA präsent

Eulachhalle in Winterthur
Eulachhalle in Winterthur (Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur)

Vom 21. bis 24. März 2019 findet in den Winterthurer Eulachhallen die Messe für Wohnen, Haus und Garten (WOHGA) statt. Es wird empfohlen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Die Stadtpolizei Winterthur ist an der Messe präsent und legt dieses Jahr den Fokus auf die Velo-Unfallprävention.

Für die Anreise empfiehlt die Stadtpolizei Winterthur, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen, da die Parkmöglichkeiten auf dem Areal der Eulachhallen und in unmittelbarer Nähe gering sind. Die mit dem Auto Anreisenden werden mit zahlreichen Hinweisschildern direkt in die umliegenden Parkhäuser geleitet. Das Messegelände ist zu Fuss ab den Parkhäusern Bahnhof und Neuwiesen in nur 10 Minuten erreichbar. Ab dem Bahnhof Winterthur verkehrt regelmässig ein Gratis-Shuttlebus bis nach Messeschluss.

Um auch den Ansprüchen der Anwohnenden gerecht zu werden, führt die Stadtpolizei Winterthur während der Messe in den anliegenden Quartieren verstärkt Kontrollen im ruhenden Verkehr durch.

Fokus auf Velo-Unfallprävention

Die Zahlen der Verkehrsunfallstatistik (siehe Medienmitteilung vom 14. März 2019) zeigen fürs vergangene Jahr, dass über die Hälfte aller Schwerverletzten auf Stadtgebiet mit dem Velo- oder E-Bike unterwegs waren. Aus diesem Grund legt die Stadtpolizei Winterthur am diesjährigen Messeauftritt den Fokus auf die Velo-Unfallprävention. Besucherinnen und Besucher erleben mit VR-Brillen (Virtual Reality) eine Velofahrt durch städtisches Gebiet und können sich selber testen, ob sie gefährliche Situationen frühzeitig erkennen.

Daneben informieren Polizistinnen und Polizisten auch über kriminalpolizeiliche Themen, geben Auskunft zum Polizeiberuf und stehen für Fragen rund um die Rekrutierung und Polizeiausbildung zur Verfügung.

zuerich