Alle News zum Coronavirus
Obwalden

Waldbrand im Forst Wilen konnte gelöscht werden

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Obwalden)

Am Mittwochnachmittag des 15.04.2020 brannte ein Stück des Forsts Wilen. Der Brand konnte durch die Feuerwehr rasch unter Kontrolle gebracht werden. Verletzt wurde niemand.

Am Mittwochnachmittag, ca. 15:45 Uhr, wurde durch Spaziergänger festgestellt, dass es im Bereich des Gerisbachs, Nähe Brendlistrasse, brennt. Die sofort aufgebotene Feuerwehr konnte den Brand in der Folge rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Die Gesamtfläche des Brandes umfasst ca. 30 m2. Die Brandursache ist Gegenstand von polizeilichen Ermittlungen.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Sarnen und die Kantonspolizei Obwalden.

Die Polizei bittet Personen, welche Angaben zum Waldbrand machen können, sich direkt bei der Kantonspolizei Obwalden zu melden.

Die Feuerwehren, die Forstfachleute, die Waldeigentümer und die Kantonspolizei danken der Bevölkerung für das achtsame Verhalten, damit Bevölkerung und Natur vor Schäden bewahrt werden können.