Alle News zum Coronavirus
Kantone

Vor Schauern und Gewittern nochmals heiss

Sonnenuntergang
Sonnenuntergang (Bildquelle: FelixMittermeier auf pixabay)

Der heutige Freitag war der bisher heisseste Augusttag mit örtlich nahe 35 Grad. Morgen Samstag wird es hinter einer nächtlichen Kaltfront deutlich wenig warm, so gibt es im Norden noch etwa 22 bis 25 Grad.

Wie MeteoNews in einer Mitteilung schreibt, war der heutige Freitag der bisher heisseste Tag des bisherigen Augusts. So konnten örtlich bis nahe 35 Grad gemessen werden, dies insbesondere in der Region Basel, Genf sowie im Zentralwallis. Morgen Samstag wird es hinter einer nächtlichen Kaltfront deutlich wenig warm, so gibt es im Norden noch etwa 22 bis 25 Grad. Dazu muss vor allem am Vormittag mit Schauern gerechnet werden. Am Nachmittag erwarten wir nur noch einzelne Regengüsse und auch Auflockerungen. So sind die Chancen für eine trockene Street Parade intakt. Dafür steigt die Gewitterneigung am Nachmittag im Süden an.

Am Sonntag stellt sich dann wieder wärmeres und recht sonniges Wetter ein, bereits am Montag ist es dann aber wieder deutlich kühler mit teilweise kräftigen gewittrigen Regengüssen. Dabei kommen grössere Regenmengen zusammen, lokal sind sogar Überflutungen möglich. MeteoNews hält Sie auf dem Laufenden.