Vals GR - Motorradlenker durch Bündnerzaun geschleudert

(Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden)

Auf der Valserstrasse kurz vor Lunschania ist am Donnerstagabend ein Motorradlenker durch einen Bündnerzaun geschleudert worden. Er verletzte sich mittelschwer.

Der 16-jährige Schweizer fuhr gegen 18.30 Uhr in Richtung Vals, als er in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Motorrad verlor. Er wurde durch den Bündnerzaun geschleudert, stürzte rund sieben Meter über eine Stützmauer hinunter und einige Meter weiter über steilabfallendes Wiesland. Sein Motorrad blieb am Bündnerzaun hängen und lag auf der Strasse.

Trotz seiner Verletzungen konnte der junge Mann zur Strasse hinaufkraxeln. Drittpersonen und ein Retter der SAC Rettungsstation Vals leisteten Erste Hilfe. Die Ambulanz überführte den Verletzten ins Spital nach Ilanz.