Vallon FR - Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Der Motorradfahrer wurde bei der Kollision schwer verletzt.
Der Motorradfahrer wurde bei der Kollision schwer verletzt. (Bildquelle: Kantonspolizei Fribourg)

Am frühen Sonntagnachmittag wurde ein Motorradfahrer bei einer Kollision schwer verletzt, nachdem ihm von einem Auto den Vortritt genommen hatte. Er musste von der REGA ins Inselspital in Bern geflogen werden und schwebt in Lebensgefahr.

Am Sonntag, den 17. Februar 2019, gegen 13:10 Uhr, fuhr ein 41-jähriger Autofahrer von Estavayer-le-Lac nach Vallon. Als er an der Kreuzung Richtung Vallon ankam, bog er unaufmerksam nach links in Richtung Dorfkern ab und nahm einem 64-jährigen Motorradfahrer den Vortritt, der in entgegengesetzter Richtung nach Estavayer-le-Lac unterwegs war. Zwischen den beiden Fahrzeugen kam es zu einer heftigen Kollision, wobei der Motorradfahrer zu Boden geworfen wurde und sich dabei lebensbedrohlich verletzte.

Der schwer verletzte Mann wurde von der REGA mit dem Hubschrauber ins Inselspital Bern geflogen, wo die Ärzte um sein Leben kämpfen.

fribourg