Alle News zum Coronavirus
Appenzell-Ausserrhoden

Unfall in Rehetobel AR – Bei Selbstunfall mit Auto überschlagen

Bei Selbstunfall in Rehetobel mit Auto überschlagen
Bei Selbstunfall in Rehetobel mit Auto überschlagen (Bildquelle: Kantonspolizei AR)

In Rehetobel ist am Freitagnachmittag, 25. September 2020, ein junger Mann mit seinem Auto von der Strasse abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach, der Autofahrer erlitt unbestimmte Verletzungen und wurde ins Spital eingeliefert.

Ein 18-jähriger Mann lenkte sein Auto um 13.00 Uhr auf der Hauptstrasse talwärts von Rehetobel in Richtung Zweibruggen. Auf der kurvenreichen Strasse geriet der Personenwagenlenker mit seinem Fahrzeug in einer Linkskurve über den rechten Strassenrand. In der Folge überschlug sich das Auto im steilen und abfallenden Wiesenbord mehrfach. Es kam schliesslich rund 70 Meter unterhalb der Strasse, in einem Bachbett auf den Rädern zum Stillstand.

Bei Selbstunfall in Rehetobel mit Auto überschlagen
Bei Selbstunfall in Rehetobel mit Auto überschlagen (Bildquelle: Kantonspolizei AR)

Der Junglenker, welcher seit etwas mehr als zwei Wochen im Besitz des Führerausweises auf Probe ist, erlitt unbestimmte, mittelschwere Verletzungen. Er wurde durch Passanten erstbetreut und anschliessend vom aufgebotenen Rettungsdienst ins Spital eingeliefert. Für die Fahrzeugbergung und den Abtransport des totalbeschädigten Autos wurde die Pikettgarage aufgeboten. Die genauen Unfallumstände werden durch die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden abgeklärt.