Todesfälle durch Listerien - Warnung vor Produkten der Wilke Wurstwaren

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: moerschy (CC0))

Produktwarnung veröffentlicht eine dringende Warnung zu Erzeugnissen der Firma Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH.

Nach Auskunft der Pressestelle des nordhessischen Landkreises Waldeck-Frankenberg wurden Listerien in Pizzasalami und einem Brühwursterzeugnis der Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH nachgewiesen - ebenfalls bestätigt wurde der Zusammenhang mit zwei Todesfällen. Es wird auch ein Zusammenhang mit derzeit knapp 40 Erkrankungsfällen geprüft. Der Betrieb wurde durch das zuständige Veterinäramt bereits geschlossen.

Betroffene Artikel

Es sei ein Rückruf für alle Produkte des Unternehmens mit Ausnahme von Vollkonserven veranlasst worden, so der Sprecher des Landkreises.

Artikel: Weltweit alle Produkte des Unternehmens mit Ausnahme von Vollkonserven Betriebsnummer: DE EV 203 EG

Beliefert werden unter anderem Gastronomie und Großküchen und andere Weiterverarbeiter. Auch dürften Wursterzeugnisse über Wursttheken als Bedienware verkauft worden sein. VerbraucherInnen sollten bei unbekannter Herkunft von im jeweiligen Markt nachfragen.

Wie der Pressesprecher ebenfalls bestätigte, wurde über das Robert-Koch-Institut (RKI) ein Zusammenhang zwischen den Todesfällen und dem in den Wilke Produkten gefundenen Erregern des Typs Listeria zu 99,6% hergestellt.

Verbraucher werden über Monate hinweg nicht informiert

Medienberichten zufolge gab es bereits im März und Mai diesen Jahres Meldungen über Listerienfunde. Warum dann über Monate hinweg weiter produziert wurde und keine lückenlose Beprobung des Betriebes erfolgte, werden die zuständigen Behörden erklären müssen.

Schon jetzt bestätigt sich aber, dass das Vorgehen der zuständigen Lebensmittelüberwachung viele, viele Fragen aufwirft.

Katastrophale Informationspolitik

Derzeit erhält produktwarnung.eu weder vom Herstellerbetrieb noch von den zuständigen Behörden weitere Auskünfte. Scheinbar auch hier völlige Überforderung.