Alle News zum Coronavirus

Tierquälerei in Marl - Hund durch Schuss verletzt!

Eine Frau rief die Polizei in Marl, weil ihr Hund offensichtlich von einem Geschoss getroffen wurde (Symbolbild)
Eine Frau rief die Polizei in Marl, weil ihr Hund offensichtlich von einem Geschoss getroffen wurde (Symbolbild) (Bildquelle: alerno on pixabay)

Eine Frau rief am Mittwochabend die Polizei, weil ihr Hund offensichtlich von einem Geschoss getroffen wurde.

Die Frau hatte gestern gegen 21.05 Uhr ihren jaulenden Hund gehört, der gerade im eingezäunten Vorgarten auf der Insterburger Straße war.

Als sie nachschaute, bemerkte sie eine Verletzung an dem Tier. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der Hund von einem Luftgewehr-Geschoss getroffen.

Von wem das Tier verletzt wurde, ist noch unklar.

Zeugenaufruf

Die Polizei sucht Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise zu einem Tatverdächtigen machen könnne. Zeugen werden gebeten, sich beim zuständigen Regionalkommissariat unter Tel. 0800/2361 111 zu melden.