St. Margrethen SG - Fussgänger übersehen

(Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Donnerstagmorgen (06.12.2018), um 7 Uhr, ist es auf der Rheinstrasse in St. Margrethen zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Fussgänger gekommen. Dabei wurde der Fussgänger unbestimmt verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital überführt werden.

Eine 29-jährige Autofahrerin fuhr auf der Rheinstrasse vom Zentrum in Richtung Rheineck. Beim Fussgängerstreifen auf Höhe der Schönaustrasse übersah sie einen 24-jährigen Fussgänger, der gerade dabei war die Strasse zu überqueren. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mann auf die Strasse geschleudert.

Die 29-jährige Autofahrerin setzte nach dem Unfall ihr Fahrzeug zurück und prallte dabei in das Auto einer 36-jährigen Frau hinter ihr. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.