Solothurn SO - Brand in Mehrfamilienhaus

(Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn)

In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Riedholzplatz in Solothurn kam es am Mittwochabend zu einem Brand. Einsatzkräfte der Feuerwehr Solothurn konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen und schliesslich löschen. Verletzt wurde niemand.

Am Mittwoch, 2. Januar 2019, kurz nach 17 Uhr, wurde der Polizei gemeldet, dass es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses am Riedholzplatz in Solothurn offenbar brennt, das Treppenhaus sei voller Rauch. Unverzüglich rückten Polizei und Feuerwehr aus und evakuierten vorsorglich die Bewohner mehrerer Wohnungen.

Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Solothurn konnte der Brand, welcher im Zwischenboden Parterre/1. Stock lokalisiert werden konnte, rasch gelöscht werden. Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte dieser durch eine zu grosse Hitzeabstrahlung, ausgehend von einem Cheminée, ausgelöst worden sein.

Durch das Feuer, die Hitze und Russniederschlag entstanden in mehreren Wohnungen Schäden von insgesamt einigen 10'000 Franken. Verletzt wurde niemand.