Siegershausen TG - Selbstunfall nach Sekundenschlaf

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Ein Autofahrer verursachte in der Nacht zum Sonntag in Siegershausen einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand.

Der 38-jährige Autofahrer war kurz vor 1.30 Uhr auf der Hauptstrasse in Richtung Kreuzlingen unterwegs. Gegenüber den Einsatzkräften der Kantonspolizei Thurgau gab er an, dass er während der Fahrt kurz eingeschlafen und in der Folge mit einer Verkehrsinsel kollidiert sei. Ein Atemlufttest beim Deutschen ergab einen Wert von 0,31 mg/l. Der Lenker blieb unverletzt, es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

thurgau