Wallis

Siders/Sitten VS - Frau nach 26 Tags angehalten

(Bildquelle: Kantonspolizei Wallis)

Nach der Feststellung von 24 Tags in Siders und 2 Tags in Sitten führten die Ermittlungen der Kantonspolizei - in Zusammenartbeit mit der Gemeindepolizei Siders - zur Anhaltung einer Frau.

Mehrere Wände von Gebäuden und Bushaltestellen wurden in Siders und Sitten mit blauen und braunen Sprays getaggt. Die Untersuchungen führten Anfang September zur Anhaltung einer 22-jährigen Frau mit Wohnsitz im Mittelwallis. Sie gestand, diese Schäden an Gebäuden und Bushaltestellen begangen zu haben.

Die Höhe des Schadens beträgt mehrere tausend Franken. Die mutmassliche Täterin wurde bei der Staatsanwaltschaft verzeigt.