Zürich

Seuzach ZH - 28-jähriger Motorradfahrer tödlich verunfallt

Der 28-jährige Lenker starb auf der Unfallstelle.
Der 28-jährige Lenker starb auf der Unfallstelle. (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

Bei einem Verkehrsunfall hat sich am Dienstagabend (19.2.2019) in Seuzach ein Motorradfahrer tödlich verletzt - Zeugenaufruf

Kurz vor 21:00 Uhr fuhr ein 28 Jahre alter Mann auf der Welsikonerstrasse Richtung Seuzach. Bei der Ortseinfahrt Seuzach überfuhr der Motorradlenker aus bislang nicht bekannten Gründen eine Mittelinsel und kollidierte mit zwei Inselschutzpfosten sowie einem Baum. Beim nachfolgenden Sturz zog er sich derart schwere Verletzungen zu, dass er trotz sofort eingeleiteter Reanimation der Rettungskräfte noch auf der Unfallstelle verstarb.

Die genaue Unfallursache ist Gegenstand weiterer Abklärungen, welche durch die Kantonspolizei Zürich, in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland, geführt werden.

Wegen des Unfalls musste der betroffene Abschnitt der Welsikonerstrasse bis zirka 00:30 Uhr beidseitig gesperrt werden.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die zuständige Staatsanwältin, die Verkehrsgruppe der Feuerwehr Hettlingen-Dägerlen, ein Notarzt, ein Rettungswagen des Spital Winterthur, sowie ein Abschleppunternehmen im Einsatz.

Zeugenaufruf:

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Winterthur, Tel. 052 208 17 00, in Verbindung zu setzen.

zuerich