Waadt

Rougemont VD - 13-Jähriger stirbt nach Skiunfall

Tragisches Unglück!
Tragisches Unglück! (Bildquelle: pexels (CC0) - (Symbolbild))

Wie die Kantonspolizei Waadt mitteilt, ist am Sonntag, 9. Februar 2020, gegen 11.10 Uhr ein 13-jähriger Junge nach einem Skiunfall ins Insel-Spital Bern eingeliefert worden. Er verstarb am frühen Nachmittag.

Am Sonntag, 9. Februar 2020, um 11.10 Uhr informierte die REGA die Waadtländer Kantonspolizei, dass ein Helikopter nach einem Skiunfall ins Skigebiet von Rougemont fliegt. Vor Ort führten die Rettungskräfte eine Herzreanimation bei einem jungen Opfer, einem 13-jährigen Jungen aus dem Kanton Freiburg durch. Der Knabe wurde mit dem Hubschrauber in besorgniserregendem Zustand in das Insel-Spital in Bern geflogen, wo er am frühen Nachmittag an seinen schweren Verletzungen verstarb.

Aus einem noch nicht geklärten Grund verlor der Junge die Kontrolle über seine Skier und traf dann einen Metallpfosten, der ausserhalb der markierten Piste aufgestellt war