Alle News zum Coronavirus

Kurioses aus Rimini (It) – Mit Elektroscooter 10 Kilometer lang auf der A14 unterwegs

Scooterfahrer auf der Autobahn bei Rimini (It) gestoppt
Scooterfahrer auf der Autobahn bei Rimini (It) gestoppt (Bildquelle: polizeiticker.ch)

Damit er pünktlich zum Vorstellungsgespräch komme, fuhr ein 20-jähriger Mann aus Rimini Ende September mit dem Elektroscooter auf der Autobahn.

Auslöser für das Eingreifen der Polizeibeamten Ende September waren die Berichte mehrerer Autofahrer, die erstaunt waren, als sie den jungen Mann auf der Notspur der A14 kurz nach der Mautstelle Rimini Nord fahren sahen. Ihm schloss sich eine Patrouille der Polstrada di Forlì an. Nachdem der Rollerfahrer etwa zehn Kilometer zurückgelegt hatte, wurde der junge Mann bis zur Raststätte Rubicone Est begleitet.

Der junge Mann erklärte den Beamten, dass er auf der Autobahn gefahren sei, weil er zu einem Vorstellungsgespräch nach Cesena fahren müsse und dass er die Autobahn genommen habe, um pünktlich anzukommen. Der 20-jährige Mann wurde für sein Verhalten bestraft, weil er mit einem von der Straßenverkehrsordnung nicht zugelassenen Fahrzeug auf der Autobahn fuhr. Der Roller wurde beschlagnahmt.