Ormont-Dessous VD - Chalet niedergebrannt

(Bildquelle: Kantonspolizei Waadt)

Am Freitag, 8. März 2019 ist in Ormont-Dessous ein Chalet niedergebrannt. Während des Löscheinsatzes wurde ein Feuerwehrmann im Kopf verletzt. Das Ferienhaus war zum Zeitpunkt des Brandes nicht bewohnt.

Am Freitag, 8. März 2019, gegen 6.15 Uhr wurde die Feuerwehr wegen einem brennenden Chalet in La Forclaz in der Gemeinde Ormont-Dessous alarmiert. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand das Haus bereits in Vollbrand. Während des Löscheinsatzes erlitt ein Feuerwehrmann eine leichte Kopfverletzung. Nach ersten Erkenntnissen war das Chalet nicht bewohnt.

Die Brandursache ist noch unklar. Spezialisten der waldensischen Sicherheitspolizei führen in Zusammenarbeit mit den Gendarmen der Region die Untersuchungen durch. Im Einsatz standen mehrere SDIS-Fahrzeuge von Ormont-Dessous, eine Gendarmeriepatrouille und ein Rettungswagen.

waadt