Montbovon FR - Schäden an Eisenbahnstrecke wegen Autofahrer

Hier fuhr der Autofahrer über die Geleise.
Hier fuhr der Autofahrer über die Geleise. (Bildquelle: Kantonspolizei Fribourg)

Gestern Abend, kurz nach Mitternacht, fuhr ein Autofahrer über einen Kasten bei einer Signalanlage der Eisenbahnstrecke der TPF bei Montbovon. Ohne den Schaden zu melden, machte sich der Fahrer davon. Die Kantonspolizei Fribourg sucht nach Zeugen.

Am Sonntag, den 16. Dezember 2018, gegen 00:30 Uhr, fuhr ein Autofahrer auf der Kantonsstrasse von Montbovon Richtung Bulle. Am Ortsausgang von Montbovon verliess er die Strasse und fuhr aus unbekannten Gründen nach rechts auf das Eisenbahntrasse der TPF. Bei diesem Manöver beschädigte er einen Kasten zwischen den Schienen sowie einen seiner Reifen.

Nachdem er den Reifen gewechselt hatte, fuhr er, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, weiter in Richtung Bulle. Mit dem Fahrer waren noch zwei Passagiere im Auto, einem dunklen Kombi, unterwegs.

Zeugenaufruf

Der betroffene Autofahrer sowie mögliche andere Zeugen werden gebeten, sich unter 026 / 304 17 17 mit der Kantonspolizei Freiburg in Verbindung zu setzen.

fribourg