Matran FR - Auto bei Brand vollständig zerstört

(Bildquelle: Kantonspolizei Fribourg)

Am Freitagmorgen kam es in Matran zu einem Autobrand. Verletzt wurde niemand.

Am Freitag, 8. Februar um 7.20 Uhr wurde die Kantonspolizei Fribourg wegen einem Fahrzeugbrand in Matran alarmiert. Auf der Route de Villars-sur-Glâne, kurz vor der Kreuzung der Schulstrasse ist ein Auto in Brand geraten. Die 26-jährige Lenkerin bemerkte, dass das Motorlicht aufleuchtete und hielt den Wagen am Strassenrand an. Daraufhin schlugen Flammen aus dem Motorraum. Sie konnte das Auto noch rechtzeitig verlassen.

Das Fahrzeug wurde vollständig zerstört. Ersten Erkenntnissen zufolge ist die Brandursache auf ein technisches Problem zurückzuführen. Im Einsatz standen die Feuerwehren von Matran, Avry und Neyruz.

Im Motorraum brach das Feuer aus.
Im Motorraum brach das Feuer aus. (Bildquelle: Kantonspolizei Fribourg)