Alle News zum Coronavirus

Mannheim - Exhibitionistische Handlungen in Bahn neben junger Frau

Am Mittwoch setzte sich in der Regionalbahn ein Täter neben eine 19-jährige Frau und manipulierte an seinem Geschlechtsteil und starrte dabei sein Opfer an (Symbolbild)
Am Mittwoch setzte sich in der Regionalbahn ein Täter neben eine 19-jährige Frau und manipulierte an seinem Geschlechtsteil und starrte dabei sein Opfer an (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen)

Am Mittwoch um 13:03 Uhr setzte sich in der Regionalbahn 2, Fahrtrichtung Biblis, kurz vor der Haltestelle Mannheim-Waldhof ein bislang unbekannter Täter neben eine 19-jährige Frau und manipulierte an seinem Geschlechtsteil und starrte dabei sein Opfer an.

Gegen 13:09 Uhr verließ er die Bahn an der Haltestelle Lampertheim.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 25 - 30 Jahre alt, kräftige Statur, ca. 175 cm groß, dunkle Hautfarbe, kurzes dunkles lockiges Haar, dunkelgrüner Rucksack, helle Hose, Brille mit schwarzem Gestell, auffälliger Mundschutz mit Aufdruck von Zähnen und Blut.

Zeugenaufruf

Zeugen, insbesondere eine Frau und ein Mann, welche die Situation beobachtet haben müssen, werden gebeten, sich dringend unter der Telefonnummer 0621/174-5555 bei dem Kriminaldauerdienst zu melden.