Alle News zum Coronavirus
Luzern

Luzern - Verbotene Glückspiele in einem Privatclub in der Stadt Luzern - 22 Personen kontrolliert

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Bei einer koordinierten Aktion hat die Luzerner Polizei in einem privaten Clublokal in der Stadt Luzern u.a. verbotene Glückspielautomaten und mutmassliches Spielgeld sichergestellt. 22 Personen wurden im Lokal kontrolliert.

Die Luzerner Polizei hat am Samstagmorgen (6. Juni 2020), nach 05.00 Uhr, in der Stadt Luzern in einem privaten Clublokal eine Kontrolle durchgeführt. Dabei hat sich der Verdacht bestätigt, dass in den Räumlichkeiten illegale Wettspiel- und Glückspielautomaten betrieben werden. Mehrere Geräte, Automaten und über 15'000 Franken mutmassliches Spielgeld wurden sichergestellt. 22 Personen wurden kontrolliert.

Bei der Hausdurchsuchung hat die Polizei zudem Betäubungsmittel (Marihuana) und Waffen beschlagnahmt. Der Betreiber des Privatclubs, ein 35-jähriger Mann aus Mazedonien, wurde vorübergehend festgenommen.

Die koordinierte Aktion hat die Luzerner Polizei zusammen mit der interkantonalen Lotterie- und Wettkommission (Comlot) durchgeführt. Die Untersuchungen führt die Staatsanwaltschaft Luzern.