Alle News zum Coronavirus
Obwalden

Lungern OW – Motorradfahrer fuhr in Motorradfahrer

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Obwalden)

Am 12.06.2020 fuhren drei Motorradfahrer von Lungern auf der Brünigstrasse Richtung Lungern. Auf dem Beschleunigungsstreifen beim Tunnelportal Lungern-Süd kam es beim Einspuren zu einem Unfall zwischen zwei Motorrädern. Dabei verletzte sich eine Person erheblich.

Am Freitag den 12.06.2020 um zirka 11.30 Uhr fuhren drei Motorräder hinter einem Wohnmobil vom Dorf Lungern Richtung Brünig. Auf dem Beschleunigungsstreifen beim Tunnelportal Lungern-Süd verlangsamte das Wohnmobil seine Geschwindigkeit um in die aus dem Tunnel kommende Fahrzeugkolonne einzubiegen. Dabei kam es zu einer Kollision zwischen zwei Motorrädern hinter dem fahrenden Wohnmobil. In der Folge kamen beide Motorradfahrer zu Fall. Ein 64-jähriger Motorradlenker verletzte sich bei dieser Kollision/Sturz erheblich und musste mit der REGA ins Kantonsspital Luzern geflogen werden.

Aus Sicherheitsgründen musste der Tunnel für kurze Zeit gesperrt werden. Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Obwalden der Rettungsdienst des Kantonsspitals Sarnen und die REGA. Für den Abtransport der Motorräder musste ein Abschleppfahrzeug aufgeboten werden. Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei sowie der Staatsanwaltschaft Obwalden untersucht.