Köder ausgelegt

(Bildquelle: Catkin (CC0) - (Symbolbild))

Die Beamten der Polizeihundeführerstaffel ermitteln seit heute wegen eines Verstosses gegen das Tierschutzgesetz.

Ein Zeuge wandte sich an die Ermittler, nachdem er am Montagmittag im Weinrebengebiet "Vormberg" in Sinzheim beim Gassi gehen einen mit Metallnägeln präparierter Köder vorgefunden hatte. Die arglistig in einem Fischfilet eingearbeiteten Nägel, wurden nach bisherigen Erkenntnissen noch von keinem Tier aufgenommen, sodass den Beamten noch kein Schadenseintritt bekannt ist.

Wer in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges beobachtet hat, wendet sich unter der Rufnummer: 07229 697214 an die Ermittler der Polizeihundeführerstaffel oder unter der Telefonnummer: 07221 680-0 an die Beamten des Polizeireviers Baden-Baden.