Alle News zum Coronavirus

Kassel – Mann tödlich verletzt in Kasseler Wohnhaus aufgefunden

Symbolbild – Blaulicht
Symbolbild – Blaulicht (Bildquelle: Kreispolizeibehörde Mettmann)

Am heutigen Samstagmorgen soll es, nach ersten Meldungen, in der Kasseler Holländischen Straße zu einer Streitigkeit unter Familienangehörigen gekommen sein. Im weiteren Verlauf wurde ein 54-jähriger Familienvater tödlich verletzt im Hausflur eines Mehrfamilienhauses aufgefunden.

Bei dem Auffindeort handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus in der Holländischen Straße. Gegen ca. 09:50 Uhr gingen beim Notruf der Polizei erste Meldungen ein. Es soll bei dem Streit unter den Familienangehörigen ein Messer eingesetzt worden sein. Personen hätten bereits Schnittverletzungen erlitten.

Polizei und Rettungsdienst haben nach unverzüglichem Aufsuchen des Auffindeorts festgestellt, dass der 54-jährige Familienvater mit schweren Verletzungen im Hausflur des Mehrfamilienhauses im Parterre auf dem Boden lag.

Trotz sofortiger Rettungsmaßnahmen verstarb der 54-Jährige gegen 10:30 Uhr. Offenbar habe die Ehefrau ebenfalls Schnittverletzungen davongetragen. Sie befindet sich derzeit in polizeilicher Obhut. Die näheren Umstände sind derzeit noch unklar, sodass das zuständige Kommissariat 11 die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen hat.