Uri

Kanton UR - Verkehrsunfälle auf Urner Strassen - zwei Personen verletzt

(Bildquelle: polizeiticker.ch - (Symbolbild))

Am Wochenende kam es in Kanton Uri zu Verkehrsunfällen bei denen 2 Personen verletzt wurden.

Göschenen - Auffahrkollission Motorrad/Personenwagen

Am Samstagnachmittag, 08. Juni 2019, um 16.55 Uhr, meldete die Lenkerin eines Personenwagens mit holländischen Kontrollschildern, dass sie im Bereich Schönigalerie Fahrtrichtung Süd auf der Überholspur eine Panne am Fahrzeug habe und stillstehe. Ein ebenfalls in Richtung Süden fahrender Lenker eines Motorrades mit Aargauer Kontrollschildern übersah das Fahrzeug und kollidierte mit dem Heck des Personenwagens. Bei der Kollission wurde der Motorradfahrer erheblich verletzt und musste durch die REGA in ein ausserkantonales Spital überführt werden.

Es entstand Sachschaden von rund Fr. 50'000.00.

Die Autobahn musste in der Folge für rund eine Stunde gesperrt werden. Im Einsatz standen die Schadenwehr Gotthard, die REGA, der Rettungsdienst Uri, das Amt für Betrieb Nationalstrassen, ein privater Abschleppdienst sowie die Kantonspolizei Uri.

Bürglen - Selbstunfall mit Fahrrad

In den frühen Morgenstunden vom Sonntag, 09.06.2019, um ca. 03.00 Uhr, fuhr ein Radfahrer von Bürglen herkommend in Richtung Attinghausen. Im Bereich Langmattgasse verlor er aus bisher ungeklärten Gründen die Herrschaft über sein Fahrrad und kollidierte dort mit einer Mauer. Beim Aufprall erlitt er leichte Verletzungen und wurde zur Kontrolle ins Kantonsspital Uri überführt. Aufgrund von Anzeichen von Alkoholkonsum wurde bei ihm eine Blutprobe angeordnet.

Es entstand Sachschaden von rund Fr. 1'000.00.