Alle News zum Coronavirus

Intersport ruft "FIREFLY Scooter A200" zurück

(Bildquelle: INTERSPORT Deutschland eG)

Intersport hat einen Rückruf für "FIREFLY Scooter A200" herausgegeben.

Wie das Unternehmen mitteilt, befindet sich am Steuersatz des Scooters eine Schraube welche die Gabel und somit die Radaufhängung des Vorderrads fixiert. Diese Schraube führt auch durch die Feder der Vorderraddämpfung und wird durch eine Mutter arretiert, die zusätzlich mit einem Schraubenkleber gesichert ist. Das Schmiermittel der Dämpfung könnte das Aushärten des Schraubenklebers verhindern und somit könnte sich die Mutter von der Schraube lösen.

Verkauft wurden die betroffenen Scooter via Intersport und online.

Betroffener Artikel

  • FIREFLY Scooter A200
  • Artikelnummer: 289646

Betroffene Scooter sollten nicht mehr verwendet werden. Kunden werden gebeten, betroffene Scooter zu Ihrem Intersport-Fachhändler zurückzubringen. Der Kaufpreis wird zurückerstattet.